Unbefestigte Straßen, normal in Schweden

Ein neuer Tag in Schweden. Für heute ist ab 12 Uhr Regen angesagt. Dieser soll unseren Zielort zwischen 14-15 Uhr erreichen 🙈 So beschließen wir zeitig zu Frühstücken und hoffen trocken durch zu kommen. Das Wetter ist stabil und auch die Temperatur bis kurz vor dem Ziel bei 9 Grad 🤷🏼‍♂️ Erst zum Ende hin wird es zweistellig (11-12 Grad) aber durch den zunehmenden Wind, fühlt es sich eher kälter als wärmer an.

Unsere Strecke führt uns auch heute auf einige Kilometer unbefestigter Straße. Man könnte zu einigen Abschnitten auch Feldwege sagen. Durch den Wald sind wir auf einem Hof gelandet. Ich bin nicht davon ausgegangen, dass es über die Wiese , sondern über den erkennbaren Weg weiter geht 🙈 Macht Sie aber und das ohne Hinweis. Schilder für Straßenschäden, scheint es hier auch nicht zu geben. Ist einfach so

Pünktlich zum Beginn des Regens treffen wir im Hotel ein 😊 Jetzt erst mal einen Kaffee mit den für Schweden typischen Kanelbullar (Zimtschnecken).

2 Gedanken zu „Unbefestigte Straßen, normal in Schweden“

Schreibe einen Kommentar

zwei × 4 =