Tag 7 – Weg zum ersten Zwischenziel der Reise

Tag 7 & 10 auf dem Weg nach Kroatien
Tag 7 auf dem Weg nach Kroatien

Heute sind wir früh raus, denn jede Stunde nach 9:00 Uhr wird im Hotel Šapina mit 10€ in Rechnung gestellt. Bei einem Preis von 35€ je Nacht im Doppelzimmer nicht ganz nachvollziehbar. Nicht weiter tragisch, wir haben heute ohnehin eine längere Strecke vor uns. Nach einem spartanischen Frühstück, wird schnell noch die Thermosflasche* mit Kaffee gefüllt.

Aufgrund der angekündigten Wetterlage, ist die Wahl, auf die etwas längere Strecke durch die Berge und dann der Küste entlang, gefallen. Wie sich zeigte, war das auch die richtige Entscheidung 🙂 Wetter trocken, bis 28 Grad warm, Aussicht grandios und Kurve reiht sich an Kurve. Eine Kaffeepause am Meer war das nächste Ziel. Schon Kilometer vorher sahen wir immer wieder Schilder mit der Aufschrift: Bar “OK” am Straßenrand. Wir folgten Ihnen und nach dem das letzte Stück steil abwärts ging, landeten wir direkt am Meer (Ulica Augusta Šenoe 2 – 53288 Karlobag). Wir genießen eine herrliche Aussicht und Ruhe, denn die Bar liegt abseits der Hauptstraße, terrassenförmig angelegt.

Nach einer Stunde heißt es “weiter gehts”. Und dann kam was irgendwann kommen musste, Feindberührung 🙈 Wir standen brav am Stop-Schild und ein Pkw meint uns touchieren zu müssen. Gottseidank nur leicht am Vorderrad, er Kratzer im Kotflügel, wir schadlos 😊

Am Ende des Tages kommen wir in unserem Zwischenziel, der Villa Ana in Slatine, in der Nähe von Split an. Wir haben jetzt die 2.000Km Marke auf dieser Tour geschafft. Morgen dann Pause und ab an den Strand 😎