Tag 18 – 300km Dauerregen in Bayern

Tagesetappe Deutschland Tour - Tag 18
Tagesetappe Deutschland Tour – Tag 18

Tag 18 – Der Blick nach draußen verheißt nichts gutes für den Tag. Die Vorhersage ist auch nicht besser. Es soll den ganzen Tag regnen, mal mehr, mal weniger 🙈 Hilft nix, wir haben schließlich beschlossen, die Aktion durch zu ziehen. Also einpacken und im Regen das Motorrad beladen, genau mein Ding… nicht. Meine Sozia-Fotografin😊 bummelt wegen der Wetterlage heute Überstunden ab, daher wird es weniger Bilder als sonst geben. Es regnet unaufhörlich und wir fahren die deutsche Alpenstraße entlang. Bergauf, bergab, der Regen bleibt uns Treu. Zwischendurch sollte ich einmal wieder tanken, doch an Bundesstraßen scheint das nicht mehr so üblich zu sein. Schon seit ca. 40km blinkt die Tankleuchte vor sich hin. Kurze Kontrolle auf der Navigation, noch 15km bis zur nächsten Tankstelle. Ok, wenn die Anzeige nicht lügt, passt das. Gut 16,5l passen dann in den 15l Tank 🙈 Unser nächstes Ziel, ist der südlichste Punkt in Deutschland. Hier ist es am Ende der am südlichsten für Motorräder legal zu erreichende Punkt. Von hier aus sind es nur noch gut 50 Minuten durch den Regen und wir dürfen unter eine warme Dusche. Nächster Tagespunkt, ein Treffen mit Markus von La Vida Vespa – 80 Days around the World by Markus Mayer – Ein verrückter super sympathischer Typ, der überall in der Welt, mit seiner Vespa umherreist. Ich folge Ihm schon länger auf Facebook und Instagram. Bei unserer Planung habe ich gesehen, dass wir bei Ihm vorbei kommen und ich habe Ihn gefragt ob er nicht ein paar Minuten Zeit für ein Bild mit uns hat. Er hat sofort ja gesagt und so kam es heute zu dem Treffen und natürlich dem Bild. Markus war am Ende so nett und hat unsere Getränkerechnung übernommen. Somit wandern wieder einige Euros von der Reisekasse in den Spendentopf, Danke dafür Markus. Nach Markus besuchte uns dann der ebenfalls nette Christian, der unsere Spendentour durch Deutschland, schon auf Facebook verfolgt hat und einen Bericht über unsere Aktion in die Zeitung “ Allgäuer” bringen möchte. Wir haben ein längeres Interview mit Ihm geführt und noch ein weiteres Bild für die Zeitung gemacht. Auch seine Spende wandert in den großen Topf 😊 Fazit des heutigen Tages: trotz der fast 300km Fahrt durch den Regen, haben wir unsere positive Stimmung nicht verloren. Wir haben wiederum nette Menschen getroffen und es war erneut ein erfolgreicher Tag für unsere Aktion.

Paypal Spendenadresse: wuenschdirwas@reiseonkel64.de
Konto: DE89 3705 0299 0151 3029 03 – Verwendungszweck: Aktion “wünsch dir was”