Nach dem Regen auf zum Autofriedhof

Wie es die Wettervorhersage schon angekündigt hat, beginnt der Tag heute regnerisch 🤷🏼‍♂️ So beschließen wir erst einmal in Ruhe zu Frühstücken. Nach dem Frühstück, überlegen wir uns, wohin die Reise morgen gehen soll. Wir finden etwas in Hjo, einer Hafenstadt am Vättern See und buchen schon einmal.

Ab dem Mittag, wird das Wetter besser und wir fahren noch einmal los. Eine kleine Runde 150km habe ich uns zurecht gebastelt. Wichtigster Anlaufpunkt, der Autofriedhof Kyrkömosse in der Nähe von Ryd. Hier stehen unzählige alte Autos mitten im Wald und verrotten vor sich hin. Ursprünglich sollte das Gelände geräumt werden, doch es wurde nach langem hin und her als kulturhistorisch eingestuft und die Natur darf sich zurück holen was Ihr gehört.

Danach fuhren wir auf kleinen und zum Teil unbefestigten Straßen (einen Einblick findet Ihr im separaten Video) wieder zurück zu unserem Häuschen. Morgen fahren wir dann weiter Richtung Norden.

Video folgt …

Schreibe einen Kommentar

2 × eins =