Hjo, die Hafenstadt am Vättern See

Heute Morgen ist der Tag wie angekündigt, diesig und frisch 😊 Nach dem Frühstück packen wir ein und starten bei 15 Grad unsere heutige Tagesetappe in Richtung Norden. Ziel ist das Städtchen Hjo am Vättern See.

Wie immer fahren wir auf möglichst kleinen Straßen und versuchen die Hauptstraßen so gut es geht zu vermeiden. Fast schon wie jeden Tag, gibt es auch heute zwischendurch ein paar Kilometer der schwedischen unbefestigten Straßen. Eine davon mussten wir jedoch wegen des Wasserstandes ablehnen 🙈 Die Straßen führen meist durch den Wald und es ist wunderschön gemütlich zu cruisen Kilometer für Kilometer. Der Herbst zieht hier schon übers Land und einige Bäume färben schon Ihr Laub.

Im Laufe des Tages verziehen sich die Wolken und die Sonne kommt wieder raus 😎 Aber auch bei schönstem Wetter kommen wir über die 15/16 Grad nicht hinaus. In Hjo angekommen, haben wir noch genug Zeit für ein Eis am Hafen und ein Stück durch die Stadt zu gehen. Bei einem Bierchen für 85SEK (ca. 8,50€ für 0,33l 🙈) lassen wir den Tag ausklingen …

Schreibe einen Kommentar

16 − 12 =