Weihnachtsmärkte besuchen

Ihr Lieben, hier wie versprochen die Weihnachtsmarkt-Tour.

🙂 bis jetzt habe ich nur Köln und Berlin geschafft. Einen Besuch wert ist in Köln der “Hafen-Weihnachtsmarkt” am Schokoladenmuseum. Von Glühbier, über Lammlachse und viele kleine Kunsthandwerker, gibt es hier “fast” alles. Zu finden ist er am Schokoladenmuseum in Köln. Ebenfalls einen Besuch wert, ist der Weihnachtsmarkt auf dem Kölner Heumarkt. Dort befindet sich auch eine große Eislaufbahn und urige Blockhäuser rund herum, die zum Verweilen einladen. Der Markt am Kölner Dom, hat ein besonderes Flair, aber dort überwiegen die Eß-und Glühweinbuden. Und die wenigen Kunsthandwerker fallen nicht so ins Gewicht, leider. Weiter gehts in Berlin, dort waren wir in Spandau auf dem Weihnachtsmarkt, der auch einen kleinen mittelalterlichen Teil hat. Dort war es leider sehr voll. Der Weihnachtsmarkt am Berliner Alex besticht durch seine Lage und dem über die Köpfe fahrenden Weihnachtsmann im Schlitten. Auch der Charlottenburger Markt ist sehenswert. Dort gibt es vor Schloßambiente eine große Holzpyramide zu bestaunen und viele kleine Kunsthandwerker mit nettem Sortiment. So, mal schauen, ob ich noch mehr Märkte schaffe 😉

Schreibe einen Kommentar

sechzehn − 3 =