Tag 7 – Noch mehr Lavendel

Nach einer ruhigen Nacht, haben wir erst einmal gefrühstückt. Insgesamt war das Hotel und Restaurant besser, als es die Bewertungen vermuten ließen. Alle sind sehr freundlich und bemüht uns auch ohne französische Sprachkenntnisse zu helfen. Unsere heutige Route ist nicht sehr lang, knapp 170km sind geplant. Hauptziel ist das Kloster von Sénanque, weil es hier so herrliche Lavendelfelder gibt. Leider war das Kloster eingerüstet. Aber im Shop gab es dafür Lavendelseife. Ein kleines Mitbringsel passt schon noch in irgendeine Ecke 🙈 Wegen einem Fehler in der Navigation, sind wir noch vor dem Ziel mehr oder weniger aus versehen, auf den Mont Ventoux an der D974 gefahren. Mit 1.909m darf er sich auch Bergpass nennen und lohnt sich, auch wenn er etwas abseits der üblichen Strecken liegt. Am Ende des Tages haben wir dann doch gut 200km geschafft. Morgen ist Fahrpause, denn es soll regnen und in den Höhen auch schneien. Montag fahren wir dann weiter. Wohin genau entscheidet sich erst Morgen

Bilder folgen in Kürze 🙂