Tag 14 – Tschau See, welcome Berge

Heute sagten wir Tschau Gardasee. Kaum unterwegs hat es uns erwischt, Regen. Kurzer Stop, Handschuhe wechseln und weiter. Nach 10 Minuten war der Spuk vorbei und den Rest der Strecke war es trocken und die Sonne kam wieder raus. Wir fuhren durch gefühlte 100km Tunnel und dann endlich, die Berge. Nach 5 Minuten, nix geht mehr, Radrennen 😕 15 Minuten warten, dann dürfen wir dem Tross hinter tuckern 🤔 Ok, dann lieber Kaffeepause und den Jungs etwas Vorsprung gönnen 😎 Aber dann pures Fahrvergnügen. Den Passo di Gavia hoch auf über 2.400m und wieder runter. Weiter zum Stilfser Joch auf 2.758m Höhe und wieder runter und über den Reschen Pass nach Nauders. Alles trocken, um dann auf dem Weg zum Essen Naß zu werden 😂 Egal