Mobile SSD Festplatten

Speicherplatz für Fotos usw. braucht man hin und wieder auch unterwegs. Da beim Reisen, insbesondere mit dem Motorrad, Erschütterungen und Nässe nicht ausgeschlossen werden können, habe ich mich nach mobilen Festplatten umgesehen. Um das grundsätzliche Risiko eines mechanischen Schadens zu minimieren, ist meine Wahl auf eine SSD Ausführung gefallen. Bei der ausgewählten ADATA 512GB SSD* (Kostenpunkt ca. 120€) sind die Anschlüsse zudem wasserdicht und das Gehäuse ist robust und stoßfest. Die Festplatte ist schnell und läuft fehlerfrei. Ein Netzteil wird nicht benötigt. Die Stromversorgung erfolgt über den USB Anschluss.

Da ich mittlerweile mein MacBook gegen ein iPad Pro ausgetauscht habe und mir die Möglichkeiten der Sicherung der Bilder und Videos unterwegs fehlt, musste eine neue Lösung zur Datensicherung her. Meine Wahl fiel auf die WD My Passport Wireless SSD Festplatte*. Sie hat eine Kapazität von 500 GB und zusätzlich einen SD Kartenleser. Sie beinhaltet außerdem eine praktische Powerbank. Die Datensicherung erfolgt auf Knopfdruck ohne das ein Laptop oder Notebook benötigt werden. Zudem lässt Sie sich auch per WLAN mit einem Rechner (Windows & Mac) verbinden. Ein genauer Test und Bericht im Einsatz folgt später.

Einen weiteren USB C Kartenleser* für SD und Micro-SD Karten habe ich trotzdem im Gepäck, um unterwegs Bilder und Videos direkt am iPad ansehen und bearbeiten zu können. Der Kartenleser wird direkt erkannt und ist entsprechend in der Ordnerliste zu sehen.